Startseite

Neu,
der GEA_Milchkurier_01_2017,
hier lesen

 GEA mit neuem Melkroboter

Mit dem Monobox-Melkroboter wird GEA sein Produktportfolio von Melkrobotern in Zukunft erweitern.

Die Maschine eignet sich laut Hersteller für Betriebe mit bis zu 70 Kühen. Die Monobox ist kompakt gebaut und benötigt zur Installation lediglich 5,10 m² Platz im Stall.

Das Design des Standes ist geradlinig und erlaubt einen einfachen Tierverkehr. Bei der Technik des Roboters setzt GEA weitgehend auf die vorhandenen Komponenten des DairyProQ Melkkarussells. Alle Arbeitsschritte beim Melken werden automatisch durchgeführt: von der Reinigung der Zitzen, dem Ansetzen der Zitzengummis, über den Melkvorgang bis hin zum Dippen. Die beiden Seitentüren des Standes öffnen und schließen ebenfalls automatisch.

Wir haben bereits einen GEA Monobox-Melkroboter beim Kunden installiert und melken seit Anfang November 2016 erfolgreich.
Hier gehts zur Gallerie